Die Vorteile von Dünger Kompost in Ihrem Garten



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Der Einsatz von Mistkompost im Garten hat zahlreiche Vorteile. Dünger ist voll mit Nährstoffen, die Pflanzen brauchen, wie Stickstoff. Durch den Einsatz von Dünger als Dünger bleiben Pflanzen gesund und grün.

Wie Gülle den Boden beeinflusst

Um die Vorteile von Düngerkompost im Garten zu maximieren, ist die richtige Anwendung von entscheidender Bedeutung. Eine der besten Möglichkeiten, Dünger als Pflanzendünger zu verwenden, ist das Mischen mit Kompost. Kompostiermist eliminiert die Möglichkeit, die Pflanzen zu verbrennen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sie vor dem Frühjahrsanbau, beispielsweise im Herbst oder Winter, in den Boden zu legen. Im Allgemeinen ist Herbst die beste Zeit, Dünger im Garten zu verwenden. Dies ermöglicht viel Zeit für den Mist zu brechen, wodurch die Gefahr von brennenden Pflanzen im Garten beseitigt wird. Gut gealterter Dünger allein macht auch einen großen Dünger für Gartenpflanzen.

Fast jede Art von Dünger kann verwendet werden, abhängig davon, wo Sie leben, da einige Dünger leichter verfügbar sind als andere. Es wird jedoch nicht empfohlen, Katzen- oder Hundekot zu verwenden. Diese Arten von Düngemitteln sind für den Garten oder den Komposthaufen ungeeignet, da diese Parasiten tragen können.

Im Allgemeinen werden Pferde-, Kuh- und Hühnermist am häufigsten für Dünger verwendet. Manche Menschen verwenden auch Schaf- und Kaninchenmist. Während die meisten Arten von Dünger von Gartencentern gekauft werden können, finden Sie oft Landwirte oder Pferdebesitzer, die mehr als glücklich sind, es zu verschenken.

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden sind ebenfalls von Vorteil. Wenn der Boden Gülle aufnimmt, werden Nährstoffe freigesetzt. Dies bereichert den Boden, was wiederum den Pflanzen hilft. Der wichtigste Vorteil der Verwendung von Mist im Garten ist seine Fähigkeit, den Boden zu konditionieren. Zum Beispiel hilft das Mischen von Gülle mit sandigen Böden, um den Feuchtigkeitsgehalt zu halten. Das Hinzufügen von Dünger zu verdichtetem Boden hilft, den Boden zu lockern. Dünger produziert erhöhten Bodenkohlenstoff, der eine wichtige Energiequelle darstellt, die Pflanzen Nährstoffe zur Verfügung stellt. Weitere Vorteile von Dünger sind reduzierter Abfluss und Auslaugung von Nitraten im Boden.

Kompostierte Gülle als Mulch verwenden

Wussten Sie, dass die Verwendung von kompostiertem Mist als Mulch auch vorteilhaft ist? Da Gülle als Dünger mit langsamer Freisetzung gilt, liefert sie über einen längeren Zeitraum geringe Mengen an Nährstoffen. Dies macht es zu einer akzeptablen Mulchform für Pflanzen. Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich nicht um frischen Mist handelt. Frischer Mist ist zu stark für Pflanzen, da er übermäßig viel Stickstoff enthält, der die Pflanzen verbrennen kann. Darüber hinaus besteht ein Teil des Mistdüngers aus Urin, der ebenfalls reich an Stickstoff ist. Zu viel Stickstoff auf Pflanzen kann für sie schädlich sein.

Die Vorteile von Dünger als Pflanzendünger und die Auswirkungen von Dünger auf den Boden machen seinen Einsatz im Garten interessant.

Vorherige Artikel:
Viburnums sind eine der beliebtesten Zierpflanzen. Southern Arrowwood Viburnum sind keine Ausnahme. Diese einheimischen nordamerikanischen Pflanzen haben den ganzen Charme ihrer eingeführten Cousins ​​und eine Widerstandsfähigkeit gegenüber einer Vielzahl von Klimazonen, die sie sehr nützlich in der Landschaft macht. Als zu
Empfohlen
Lantanas blühen im Sommer mit großen, säulenförmigen Blüten in vielen Farben auf. Eine Gruppe von Lantana-Blüten beginnt alle eine Farbe, aber wenn die Blüten altern, ändern sie sich in verschiedene Farben, was dem Cluster eine interessante, mehrfarbige Erscheinung verleiht. Diese zarte, ausdauernde Pflanze wird als eine jährliche Pflanze in USDA-Klimazonen kühler als 9 kultiviert. Die Verm
Dill ist eine Biennale, die am häufigsten jährlich angebaut wird. Seine Blätter und Samen sind kulinarische Aromen, aber die Blüte wird die Blätter behindern und gleichzeitig die pikanten Samen liefern. Sie müssen entscheiden, welches Teil Sie am meisten wünschen, um eine größere Ernte dieses Dillwachstums zu fördern. Wenn ein
Moose sind faszinierende kleine Pflanzen, die luxuriöse, hellgrüne Teppiche bilden, normalerweise in schattigen, feuchten Waldlandschaften. Wenn Sie diese natürliche Umgebung reproduzieren können, werden Sie keine Probleme haben, Moos in Blumentöpfen zu züchten. Lesen Sie weiter für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Züchten von Moos in Containern. Wie man
Anthurien sind seit Jahren eine beliebte tropische Zimmerpflanze. Sie werden häufig Spathusblume, Flamingoblume und Tififarbe wegen ihrer bunten Spathes genannt, die eigentlich eine schützende Art des Blattes sind, das den Spadix der Anlage umgibt. Die Spatha selbst ist überhaupt keine Blume, aber die Spadix, die daraus wächst, wird manchmal winzige männliche und weibliche Blüten zur Reproduktion produzieren. Währ
Birken sind aufgrund ihrer schönen Rinde und ihres anmutigen Laubs sehr begehrte Landschaftsbäume. Leider sind sie nicht für ihre lange Lebensdauer bekannt. Sie können ihre Chancen verbessern, indem Sie Birken richtig beschneiden und die beste Zeit nutzen, um Birken zu beschneiden. Gründe für das Zurückschneiden von Birken Es gibt mehrere Gründe, Birken zu fällen: Entfernen Sie tote, kranke und verletzte Zweige für die Gesundheit des Baumes. Zweige,
Strandgräser sind nützlich, um Erosionskontrolle zu etablieren und den Boden zu stabilisieren. Krähenfüßchen ( Dactyloctenium aegyptium ) ist hilfreich bei der Haltung von Sand und leichten Böden, wo Wind, Regen und Exposition zu Erschöpfung und topographischen Schäden führen. Was ist Krähenfußgras? Dieses Gr