Die Vorteile von Dünger Kompost in Ihrem Garten


Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Der Einsatz von Mistkompost im Garten hat zahlreiche Vorteile. Dünger ist voll mit Nährstoffen, die Pflanzen brauchen, wie Stickstoff. Durch den Einsatz von Dünger als Dünger bleiben Pflanzen gesund und grün.

Wie Gülle den Boden beeinflusst

Um die Vorteile von Düngerkompost im Garten zu maximieren, ist die richtige Anwendung von entscheidender Bedeutung. Eine der besten Möglichkeiten, Dünger als Pflanzendünger zu verwenden, ist das Mischen mit Kompost. Kompostiermist eliminiert die Möglichkeit, die Pflanzen zu verbrennen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sie vor dem Frühjahrsanbau, beispielsweise im Herbst oder Winter, in den Boden zu legen. Im Allgemeinen ist Herbst die beste Zeit, Dünger im Garten zu verwenden. Dies ermöglicht viel Zeit für den Mist zu brechen, wodurch die Gefahr von brennenden Pflanzen im Garten beseitigt wird. Gut gealterter Dünger allein macht auch einen großen Dünger für Gartenpflanzen.

Fast jede Art von Dünger kann verwendet werden, abhängig davon, wo Sie leben, da einige Dünger leichter verfügbar sind als andere. Es wird jedoch nicht empfohlen, Katzen- oder Hundekot zu verwenden. Diese Arten von Düngemitteln sind für den Garten oder den Komposthaufen ungeeignet, da diese Parasiten tragen können.

Im Allgemeinen werden Pferde-, Kuh- und Hühnermist am häufigsten für Dünger verwendet. Manche Menschen verwenden auch Schaf- und Kaninchenmist. Während die meisten Arten von Dünger von Gartencentern gekauft werden können, finden Sie oft Landwirte oder Pferdebesitzer, die mehr als glücklich sind, es zu verschenken.

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden sind ebenfalls von Vorteil. Wenn der Boden Gülle aufnimmt, werden Nährstoffe freigesetzt. Dies bereichert den Boden, was wiederum den Pflanzen hilft. Der wichtigste Vorteil der Verwendung von Mist im Garten ist seine Fähigkeit, den Boden zu konditionieren. Zum Beispiel hilft das Mischen von Gülle mit sandigen Böden, um den Feuchtigkeitsgehalt zu halten. Das Hinzufügen von Dünger zu verdichtetem Boden hilft, den Boden zu lockern. Dünger produziert erhöhten Bodenkohlenstoff, der eine wichtige Energiequelle darstellt, die Pflanzen Nährstoffe zur Verfügung stellt. Weitere Vorteile von Dünger sind reduzierter Abfluss und Auslaugung von Nitraten im Boden.

Kompostierte Gülle als Mulch verwenden

Wussten Sie, dass die Verwendung von kompostiertem Mist als Mulch auch vorteilhaft ist? Da Gülle als Dünger mit langsamer Freisetzung gilt, liefert sie über einen längeren Zeitraum geringe Mengen an Nährstoffen. Dies macht es zu einer akzeptablen Mulchform für Pflanzen. Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich nicht um frischen Mist handelt. Frischer Mist ist zu stark für Pflanzen, da er übermäßig viel Stickstoff enthält, der die Pflanzen verbrennen kann. Darüber hinaus besteht ein Teil des Mistdüngers aus Urin, der ebenfalls reich an Stickstoff ist. Zu viel Stickstoff auf Pflanzen kann für sie schädlich sein.

Die Vorteile von Dünger als Pflanzendünger und die Auswirkungen von Dünger auf den Boden machen seinen Einsatz im Garten interessant.

Vorherige Artikel:
Gärtner müssen immer wachsam sein, wenn es um Krankheiten auf ihren Pflanzen geht. Oft kann eine schnelle Diagnose helfen, mehr Schaden zu verhindern. Dies ist der Fall bei Schorf von Kakteen. Was ist Kaktusschorf? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was ist Kaktusschorf? Kaktusschorf ist besonders häufig bei Kaktusfeigenkakteen, kann aber viele andere Sorten befallen. E
Empfohlen
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Okay, du warst wahrscheinlich schon einmal mit einem oder zwei Baumstümpfen in der Landschaft festgefahren. Vielleicht sind Sie wie die Mehrheit und entscheiden sich einfach dafür, die Baumstümpfe loszuwerden. Aber warum nicht stattdessen zu Ihrem Vorteil nutzen? E
Ficus-Bäume sind eine beliebte Zimmerpflanze, die in vielen Häusern zu finden sind, aber die attraktiven und pflegeleichten Ficus-Bäume haben immer noch die frustrierende Angewohnheit, die Blätter scheinbar grundlos fallen zu lassen. Das lässt viele Ficus-Besitzer fragen: "Warum verliert mein Ficus Blätter?"
Die fröhlichen Türme der Hollyhock-Blumen sind unverkennbar. Die Stiele schweben über der Rosette der Blätter und können so groß wie ein erwachsener Mann werden. Die Pflanzen sind Biennalen und brauchen zwei Jahre vom Samen bis zur Blüte. Hollyhock im Winter sterben zurück, aber Sie müssen immer noch die Wurzeln schützen, um das eindrucksvolle Blumendisplay im Sommer zu genießen. Entdecken
Wenn jemand zum ersten Mal einen Jacaranda-Baum ( Jacaranda mimosifolia ) sieht, könnte er denken, er hätte etwas aus einem Märchen herausgespäht. Dieser schöne Baum spannt sich oft über die Breite eines Vorgartens und ist jeden Frühling mit wunderschönen lila Blüten bedeckt. Lesen Sie weiter, um zu lernen, wie man einen Jacarandabaum anbaut, wenn Sie die richtige Umgebung haben. Der Anb
Was ist ein Schmetterlingsgras? Schmetterlings-Unkraut-Pflanzen ( Asclepias tuberosa ) sind problemlose nordamerikanische Ureinwohner, die den ganzen Sommer lang Dolden mit leuchtend orangefarbenen, gelben oder roten Blüten bilden. Schmetterlingskraut wird entsprechend genannt, da die Nektar- und Pollen-reichen Blumen während der blühenden Jahreszeit Kolibris und Horden der Schmetterlinge, der Bienen und anderer nützlicher Insekten anziehen. Mö
Großäugige Insekten sind nützliche Insekten in den Vereinigten Staaten und Kanada. Was sind große Augen Bugs? Zusätzlich zu ihren charakteristischen Augenkonturen haben diese Käfer einen wichtigen Zweck. Die Insekten ernähren sich von vielen Arten von Insektenschädlingen, die Ernte-, Rasen- und Zierschäden verursachen. Die Ide