Die Vorteile von Dünger Kompost in Ihrem Garten



Von Nikki Tilley
(Autor von The Bulb-o-licious Garden)

Der Einsatz von Mistkompost im Garten hat zahlreiche Vorteile. Dünger ist voll mit Nährstoffen, die Pflanzen brauchen, wie Stickstoff. Durch den Einsatz von Dünger als Dünger bleiben Pflanzen gesund und grün.

Wie Gülle den Boden beeinflusst

Um die Vorteile von Düngerkompost im Garten zu maximieren, ist die richtige Anwendung von entscheidender Bedeutung. Eine der besten Möglichkeiten, Dünger als Pflanzendünger zu verwenden, ist das Mischen mit Kompost. Kompostiermist eliminiert die Möglichkeit, die Pflanzen zu verbrennen.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, sie vor dem Frühjahrsanbau, beispielsweise im Herbst oder Winter, in den Boden zu legen. Im Allgemeinen ist Herbst die beste Zeit, Dünger im Garten zu verwenden. Dies ermöglicht viel Zeit für den Mist zu brechen, wodurch die Gefahr von brennenden Pflanzen im Garten beseitigt wird. Gut gealterter Dünger allein macht auch einen großen Dünger für Gartenpflanzen.

Fast jede Art von Dünger kann verwendet werden, abhängig davon, wo Sie leben, da einige Dünger leichter verfügbar sind als andere. Es wird jedoch nicht empfohlen, Katzen- oder Hundekot zu verwenden. Diese Arten von Düngemitteln sind für den Garten oder den Komposthaufen ungeeignet, da diese Parasiten tragen können.

Im Allgemeinen werden Pferde-, Kuh- und Hühnermist am häufigsten für Dünger verwendet. Manche Menschen verwenden auch Schaf- und Kaninchenmist. Während die meisten Arten von Dünger von Gartencentern gekauft werden können, finden Sie oft Landwirte oder Pferdebesitzer, die mehr als glücklich sind, es zu verschenken.

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden

Die Auswirkungen von Gülle auf den Boden sind ebenfalls von Vorteil. Wenn der Boden Gülle aufnimmt, werden Nährstoffe freigesetzt. Dies bereichert den Boden, was wiederum den Pflanzen hilft. Der wichtigste Vorteil der Verwendung von Mist im Garten ist seine Fähigkeit, den Boden zu konditionieren. Zum Beispiel hilft das Mischen von Gülle mit sandigen Böden, um den Feuchtigkeitsgehalt zu halten. Das Hinzufügen von Dünger zu verdichtetem Boden hilft, den Boden zu lockern. Dünger produziert erhöhten Bodenkohlenstoff, der eine wichtige Energiequelle darstellt, die Pflanzen Nährstoffe zur Verfügung stellt. Weitere Vorteile von Dünger sind reduzierter Abfluss und Auslaugung von Nitraten im Boden.

Kompostierte Gülle als Mulch verwenden

Wussten Sie, dass die Verwendung von kompostiertem Mist als Mulch auch vorteilhaft ist? Da Gülle als Dünger mit langsamer Freisetzung gilt, liefert sie über einen längeren Zeitraum geringe Mengen an Nährstoffen. Dies macht es zu einer akzeptablen Mulchform für Pflanzen. Stellen Sie jedoch sicher, dass es sich nicht um frischen Mist handelt. Frischer Mist ist zu stark für Pflanzen, da er übermäßig viel Stickstoff enthält, der die Pflanzen verbrennen kann. Darüber hinaus besteht ein Teil des Mistdüngers aus Urin, der ebenfalls reich an Stickstoff ist. Zu viel Stickstoff auf Pflanzen kann für sie schädlich sein.

Die Vorteile von Dünger als Pflanzendünger und die Auswirkungen von Dünger auf den Boden machen seinen Einsatz im Garten interessant.

Vorherige Artikel:
Äpfel sind mit Abstand die beliebtesten Früchte in Amerika und darüber hinaus. Das heißt, viele Gärtner haben das Ziel, einen eigenen Apfelbaum zu haben. Leider sind Apfelbäume nicht an jedes Klima angepasst. Wie viele Fruchtbäume benötigen auch Äpfel eine gewisse Anzahl von "kühlen Stunden", um Früchte zu setzen. Zone 8 li
Empfohlen
Was ist Sorbet Berry, auch bekannt als Phalsa Sorbet Berry Pflanze, und was ist es mit diesem schönen kleinen Baum, der es so einen charmanten Namen verdient? Lesen Sie weiter, um mehr über Phalsa Sorbet Beeren und Sorbet Berry Pflege zu erfahren. Über Phalsa Sherbet Beeren Wenn Sie auf der Suche nach etwas anderem in der Landschaft sind, dann können Sie mit Sorbet-Beere-Pflanzen ( Grewia asiatica ) nichts falsch machen. Di
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Moon Gartenarbeit in der Nacht ist eine gute Möglichkeit, weiße oder helle, Nacht blühende Pflanzen zu genießen, zusätzlich zu denen, die ihre berauschenden Aromen am Abend freisetzen. Weiße Blumen und helle Blätter reflektieren das Mondlicht. Dies
Yangmei-Obstbäume ( Myrica rubra ) werden überwiegend in China gefunden, wo sie für ihre Früchte angebaut und als Zierpflanzen entlang von Straßen und in Parks verwendet werden. Sie werden auch als chinesische Bayberry, japanische Bayberry, Yumberry oder chinesische Erdbeerbäume bezeichnet. Weil sie in Ostasien beheimatet sind, sind Sie wahrscheinlich nicht mit dem Baum oder seiner Frucht vertraut, und gerade jetzt fragen Sie sich, was zum Teufel ist Yangmei Frucht. Lese
Vermicompost (Wurmkompost) ist ein interessantes Projekt, und wenn alles wie geplant verläuft, ist das Endprodukt ein nährstoffreicher, rein natürlicher Dünger, der Wunder für Ihren Gemüsegarten, Ihre Blumen oder Zimmerpflanzen bewirkt. Wurmkompostierung ist nicht schwierig, aber das Verhindern des Entweichens von Würmern aus den Behältern stellt oft eine Herausforderung für Leute dar, die neu in der Wurmfarm sind. Wenn nu
Etwas über reife Früchte erinnert an Sonnenschein und warmes Wetter. Viele Obstbäume gedeihen jedoch in kühleren Gegenden, einschließlich der Klimazone 5 des US-Landwirtschaftsministeriums, wo die Wintertemperaturen bis auf -20 bis -34 Grad Fahrenheit fallen. Wenn Sie daran denken, Obstbäume in Zone 5 zu züchten, haben Sie eine Reihe von Möglichkeiten. Lesen
Ochardgrass ist in West- und Mitteleuropa beheimatet, wurde aber Ende des 18. Jahrhunderts als Heu und Futter in Nordamerika eingeführt. Was ist Obstgras? Es ist ein sehr robustes Exemplar, das sich auch als Nistplatzflora und Erosionsschutz eignet. Wild und domestizierte Weidetiere finden das Gras schmackhaft.