Bekämpfung von Seuchen in Kartoffeln: Wie man frühe und späte Kartoffelkrankheit behandelt



Kartoffelkrankheiten sind der Fluch der Gärtner überall. Diese Pilzkrankheiten richten während der gesamten Vegetationsperiode in Gemüsegärten Verwüstungen an, wodurch Kartoffelpflanzen erhebliche oberirdische Schäden erleiden und Knollen nutzlos werden. Die häufigsten Kartoffelfladen sind nach der Jahreszeit benannt, in der sie verbreitet sind - Frühfäule und Krautfäule. Die Bekämpfung von Seuchen in Kartoffeln ist schwierig, aber mit etwas Wissen bewaffnet können Sie den Krankheitszyklus durchbrechen.

Wie man Kartoffel-Pest identifiziert

Beide Arten von Knollenfäule sind in amerikanischen Gärten verbreitet und stellen ein Risiko für andere eng verwandte Pflanzen dar, wie Tomaten und Auberginen. Die Symptome der Kartoffelfäule sind deutlich zu erkennen, wenn der Zeitpunkt ihres Auftretens berücksichtigt wird.

Kartoffel frühe Seuche

Kartoffelfäule wird durch den Pilz Alternaria solani verursacht und befällt zuerst ältere Blätter. Pilzsporen überwintern in Pflanzenrückständen und Knollen, die nach der Ernte zurückgeblieben sind, warten jedoch darauf, aktiviert zu werden, bis die Feuchtigkeit hoch ist und die Tagestemperaturen zuerst 75 ° F (24 ° C) erreichen. Alternaria solani dringt unter diesen Bedingungen schnell in das Blattgewebe ein und verursacht eine sichtbare Infektion in zwei oder drei Tagen.

Läsionen beginnen als kleine, dunkle, trockene Flecken, die sich bald in dunkle kreisförmige oder ovale Bereiche ausbreiten. Early-Blight-Läsionen können ein Bullaugen-Erscheinungsbild aufweisen, mit abwechselnden Ringen aus erhabenem und deprimiertem Gewebe. Manchmal sind diese Ringgruppierungen von einem grün-gelben Ring umgeben. Wenn sich diese Läsionen ausbreiten, können Blätter sterben, bleiben aber an der Pflanze haften. Knollen sind ähnlich wie Blätter mit Flecken bedeckt, aber das Fleisch unterhalb der Flecken ist normalerweise braun, trocken, ledrig oder korkig, wenn Kartoffeln aufgeschnitten werden.

Kartoffelspäte Seuche

Kartoffel- Kraut- und Knollenfäule ist eine der schwerwiegendsten Krankheiten der Kartoffel, verursacht durch den Pilz Phytophthora infestans, und die Krankheit, die im Alleingang die irische Kartoffel-Hungersnot der 1840er verursachte. Sporen der späten Knollenfäule keimen bei Feuchtigkeitswerten über 90 Prozent und Temperaturen zwischen 50 und 78 Grad Celsius (10-26 Grad Celsius), wachsen aber am kühleren Ende des Bereichs explosiv. Diese Krankheit wird oft gegen Ende der Wachstumsperiode im Frühherbst beobachtet.

Läsionen beginnen klein, weiten sich aber bald zu großen braunen bis purpurschwarzen Bereichen von totem oder absterbendem Blattgewebe aus. Wenn die Feuchtigkeit hoch ist, erscheint eine ausgeprägte weiße Baumwollsporenbildung auf den Unterseiten der Blätter und entlang Stielen und Blattstielen. Von Kraut- und Knollenfäule befallene Pflanzen können einen unangenehmen Geruch abweisen, der nach Verwesung riecht. Knollen werden häufig infiziert, fäulnisreich und ermöglichen den Zugang zu sekundären Krankheitserregern. Die braune bis violette Haut kann das einzige sichtbare Zeichen auf der Knolle der inneren Erkrankung sein.

Bekämpfung von Seuchen in Kartoffeln

Wenn in Ihrem Garten Knollenfäule vorhanden ist, kann es schwierig oder unmöglich sein, sie vollständig zu töten. Wenn Sie jedoch die Zirkulation um Ihre Pflanzen erhöhen und nur bei Bedarf und nur an der Basis Ihrer Pflanzen vorsichtig gießen, können Sie die Infektion möglicherweise erheblich verlangsamen. Nehmen Sie kranke Blätter sorgfältig ab und liefern Sie zusätzlichen Stickstoff und wenig Phosphor, um den Kartoffelpflanzen zu helfen, sich zu erholen.

Fungizide können verwendet werden, wenn die Krankheit schwerwiegend ist, aber Azoxystrobin, Chlorothalonil, Mancozeb und Pyraclostrobin können mehrere Anwendungen erfordern, um den Pilz vollständig zu zerstören. Die meisten dieser Chemikalien müssen zwei Wochen vor der Ernte abgesetzt werden, aber Pyraclostrobin kann bis zu drei Tage vor der Ernte sicher verwendet werden.

Verhindern Sie zukünftige Ausbrüche von Krautfäule, indem Sie eine Fruchtfolge von zwei bis vier Jahren praktizieren, freiwillige Pflanzen entfernen, die Krankheiten übertragen können, und Überkopfbewässerung vermeiden. Wenn Sie bereit sind, Ihre Knollen zu graben, achten Sie darauf, sie nicht zu verletzen. Wunden können Infektionen nach der Ernte ermöglichen und ruinieren Ihre gespeicherte Ernte.

Vorherige Artikel:
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Es ist ein lohnendes Ziel, zu lernen, wie man Sellerie ernten kann, wenn man diese etwas schwierige Frucht bis zur Reife wachsen lassen kann. Sellerie zu ernten, die die richtige Farbe und Textur hat und richtig gebündelt ist, spricht mit Ihren grünen Daumenfähigkeiten. W
Empfohlen
Es gibt eine Lilie für alle. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gibt über 300 Gattungen in der Familie. Topflilien sind häufige Geschenkpflanzen, aber die meisten Formen sind auch gut im Garten. Müssen Lilienknollen überwintert werden? Wenn Sie dort leben, wo kein Einfrieren auftritt, können Sie die Zwiebeln das ganze Jahr über stehen lassen. Gärtn
Viele Leute ziehen es vor, Blumen- und Gemüsegärten aus Samen zu starten. Einige mögen die Sorten, die verfügbar sind, während andere einfach die Kosteneinsparungen genießen, die die Saatpflanzung zur Verfügung stellt. Während das Verständnis der Samenpaketinformation verwirrend zu sein scheint, ist die korrekte Interpretation der Richtungen der Samenpackungen von grundlegender Bedeutung für das Pflanzenwachstum und ob Ihre Samen erfolgreich in Ihrem Garten gedeihen oder nicht. Blumen-
Gentiana urnula scheint eine Pflanze mit einer versteckten Geschichte zu sein. Was ist Urnenzian und wo wächst Urnenzian? Während im Internet viele Bilder zu finden sind, sind nur wenige Informationen zu finden. Die schichtförmig plattierten Blätter und die geringe Wuchsform der kleinen Pflanze machen sie zu einer interessanten Besonderheit für saftige Sammler. Urn
Loropetalum ist eine schöne, blühende Pflanze mit tiefpurpurnen Blättern und prächtigen Fransenblüten. Chinesische Fransenblume ist ein anderer Name für diese Pflanze, die in der gleichen Familie wie Hamamelis ist und ähnliche Blüten trägt. Die Blüten sind von März bis April sichtbar, aber der Busch hat immer noch saisonale Wirkung, nachdem die Blüten fallen. Die meiste
Zu den schändlichsten Kürbisschädlingen gehört der Kürbis-Weinbohrer. Das Erkennen und Verhindern von Kürbisrebenbohrern kann Ihre Kürbispflanzen vor einem plötzlichen und enttäuschenden Tod bewahren. Identifizieren von Squash Vine Borer Diese Squash Schädlinge sind leider schwierig zu entdecken, bevor sie Ihre Squash Pflanzen beschädigen. Der Kürbi
Es gibt etwas Elegantes und Majestätisches an einem Baum, dass ein Strauch oder Busch einfach zu fehlen scheint. Sie können diesen mondänen Strauch in den meisten Fällen in eine einzige Stängelpflanze verwandeln, indem Sie einen Strauch in einen Baum schneiden. Alles, was Sie brauchen, ist ein wenig Know-how und einige richtige Schnitttechniken, um zu lernen, wie man einen Strauch in einen kleinen Baum verwandelt. Wie