Gemeine Nieswurz-Krankheiten - Wie man kranke Hellebore-Pflanzen behandelt



Nieswurzpflanzen, die manchmal wegen ihrer späten Winter- oder Frühsommerblüte manchmal als Weihnachtsrose oder Fastenrose bezeichnet werden, sind in der Regel gegen Schädlinge und Krankheiten resistent. Hirsche und Hasen werden wegen ihrer Giftigkeit auch selten von Hirschen und Hirschen befallen. Der Begriff "resistent" bedeutet jedoch nicht, dass Nieswurz immun gegen Probleme ist. Wenn Sie sich Sorgen um Ihre kranken Nieswurz Pflanzen gemacht haben, ist dieser Artikel für Sie. Lesen Sie weiter, um mehr über Krankheiten der Nieswurz zu erfahren.

Gemeinsame Nieswurz Probleme

Nieswurzkrankheiten sind keine häufige Erscheinung. In den letzten Jahren ist jedoch eine neue Nieswurz-Viruskrankheit, bekannt als Hellebore Black Death, auf dem Vormarsch. Obwohl Wissenschaftler diese neue Krankheit noch studieren, wurde festgestellt, dass sie durch ein Virus verursacht wird, das als Helleborus-Netz-Nekrose-Virus, kurz HeNNV, bekannt ist.

Symptome von Hellebore Black Death sind verkümmertes oder deformiertes Wachstum, schwarze Läsionen oder Ringe auf Pflanzengeweben und schwarze Streifen auf den Blättern. Diese Krankheit ist am häufigsten im Frühjahr bis Hochsommer, wenn warme, feuchte Wetterbedingungen eine ideale Umgebung für das Wachstum von Krankheiten bieten.

Da Nieswurzpflanzen Schatten bevorzugen, können sie anfällig für Pilzerkrankungen sein, die häufig an feuchten, schattigen Standorten mit eingeschränkter Luftzirkulation auftreten. Zwei der häufigsten Pilzkrankheiten der Nieswurz sind Blattfleckenkrankheit und Falscher Mehltau.

Falscher Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die eine Vielzahl von Pflanzen infiziert. Die Symptome sind ein weißer oder grauer, pulvriger Belag auf Blättern, Stängeln und Blüten, der sich bei fortschreitender Krankheit zu gelben Flecken im Blattwerk entwickeln kann.

Helleborblattfleck wird durch den Pilz Microsphaeropsis hellebori verursacht . Seine Symptome sind schwarze bis braune Flecken auf den Blättern und Stängeln und verrottete Blütenknospen.

Behandlung von Krankheiten von Nieswurzpflanzen

Da Hellebore Black Death eine Viruserkrankung ist, gibt es keine Heilung oder Behandlung. Infizierte Pflanzen sollten ausgegraben und zerstört werden, um die Ausbreitung dieser schädlichen Krankheit zu verhindern.

Sobald sie infiziert sind, können Pilz-Nieswurzkrankheiten schwer zu behandeln sein. Vorbeugende Maßnahmen wirken besser bei der Bekämpfung von Pilzerkrankungen als die Behandlung bereits infizierter Pflanzen.

Nieswurzpflanzen haben einen geringen Wasserbedarf, so dass die Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten so einfach sein kann wie das Gießen von Nieswurzpflanzen und Bewässerung von Nieswurzgewächsen nur in der Wurzelzone, ohne dass das Wasser auf das Blattwerk zurückspritzt.

Vorbeugende Fungizide können auch früh in der Wachstumsperiode verwendet werden, um Pilzinfektionen zu reduzieren. Vor allem aber sollten Nieswurzpflanzen in ausreichendem Abstand voneinander und anderen Pflanzen angeordnet sein, um eine ausreichende Luftzirkulation um alle oberirdischen Teile der Pflanze zu gewährleisten. Überbevölkerung kann Pilzkrankheiten die dunklen, feuchten Bedingungen geben, in denen sie gerne wachsen.

Die Überfüllung führt auch zur Ausbreitung von Pilzkrankheiten aus dem Blattwerk einer Pflanze, die gegen das Laub eines anderen Blattes reiben. Es ist auch immer wichtig, Gartenabfälle und Abfälle zu beseitigen, um die Ausbreitung von Krankheiten zu kontrollieren.

Vorherige Artikel:
Jetzt, wo Ihr Gartenclub oder Gemeinschaftsgarten mit einer begeisterten Gruppe von begeisterten Gärtnern in Betrieb ist, wie geht es weiter? Wenn Sie bei Ideen für Gartenclub-Projekte ratlos sind, oder Sie Ideen für Gemeinschaftsgärten brauchen, die die Mitglieder in Schwung halten, lesen Sie weiter, um ein paar Vorschläge zu machen, die Ihre Kreativität anregen. Idee
Empfohlen
Flieder ( Syringa vulgaris ) sind auffällige Exemplare mit ihren frühblühenden Spitzenblüten, die ein süßes Parfüm ausstrahlen. Sie werden Sorten mit blauen, rosa, violetten und anderen farbigen Blüten finden. So schön die Blumen auch sind, die kurze Blütezeit des Strauchs kann enttäuschend sein. Eine sorg
Ein Terrarium, eine Miniaturlandschaft in einem Glasbehälter, hat etwas Magisches. Der Bau eines Terrariums ist einfach, preiswert und bietet viel Raum für Kreativität und Selbstdarstellung für Gärtner jeden Alters. Terrarienzubehör Fast jeder Klarglasbehälter ist geeignet und Sie finden vielleicht den perfekten Behälter in Ihrem lokalen Gebrauchtwarenladen. Suchen
Arten im Zusammenhang mit der gemeinsamen Persimone ( Diospyros virginiana ), sind japanische persimmon Bäume in Gebieten Asiens, insbesondere Japan, China, Burma, Himalaya und Khasi Hills im Norden Indiens. Anfang des 14. Jahrhunderts erwähnte Marco Polo den chinesischen Handel mit Persimonen und die Anpflanzung von japanischen Kakipflaumen vor über 50 Jahren vor der Mittelmeerküste Frankreichs, Italiens und anderer Länder sowie in Südrussland und Algerien. Japa
Toxische Pflanzen für Haustiere können Herzschmerz verursachen. Wir alle lieben unsere Haustiere und wenn Sie auch Pflanzenliebhaber sind, möchten Sie sicher gehen, dass Ihre Zimmerpflanzen und Ihre Haustiere glücklich zusammenleben können. Zu wissen, welche giftigen Zimmerpflanzen Sie zuhause haben oder in der Lage sind, Giftpflanzen zu erkennen, ist wichtig, um Ihr Haustier glücklich und gesund zu halten. Iden
Die Horehound-Krautpflanze gehört zur Familie der Lippenblütler und sieht ein bisschen wie das beliebte Kraut aus. Gekrümmte, leicht behaarte Blätter sind charakteristisch für die Andornpflanze. Die Pflanze ist die Quelle des Geschmacks für altmodische Horehound Candy. Die Pflanze ist leicht zu kultivieren, sogar in armen Böden und ist eine winterharte Staude in kalten Wintern bis USDA Zone 4. Was i
Hilfe, meine Korianderblätter haben Flecken! Was ist Korianderblattfleck und wie werde ich es los? Die Ursachen von Blattfleckenkrankheiten auf Koriander sind meist außerhalb unserer Kontrolle, was die Kontrolle von Korianderblattflecken extrem erschwert. Es ist möglich, die Krankheit so zu behandeln, dass sie Ihre wertvolle Korianderpflanze nicht zerstört, aber sie erfordert Hingabe und Beharrlichkeit. Le