Geiger Tree Info: Wie Geiger Bäume wachsen



Wenn Sie in einer Küstenregion mit salzhaltigem Boden leben oder wenn Ihr Grundstück direktem Salzsprühnebel ausgesetzt ist, kann es schwierig sein, interessante Landschaftspflanzen zu finden, die gedeihen. Der Geigerbaum ( Cordia sebestena ) könnte der Baum für Sie sein. Es kann in sandigen, salzigen, alkalischen und trockenen Böden wachsen. Es kann als Straßenbaum auf engstem Raum wachsen. Und es ist einer der besten blühenden Bäume für direkten Salzspray. Aber es kann kein Frostwetter tolerieren.

Geigerbauminfo

Also, was ist ein Geigerbaum? Es ist ein relativ kleiner Baum mit orangefarbenen Blüten und immergrünen Blättern. Es wird auch als scharlachrote Cordia oder orange Cordia bezeichnet. Einige verwandte Bäume in der Cordia-Klasse weisen weiße oder gelbe Blüten auf und genießen ähnliche Bedingungen.

Geigerbäume sind auf den karibischen Inseln und möglicherweise in Florida heimisch. Sie können in den Zonen 10b bis 12b wachsen, so dass auf dem amerikanischen Festland Südflorida der einzige geeignete Ort für den Anbau dieser Art ist. Seine weißblütige relative Cordia boisseri ist jedoch kälteresistent.

Die Blüten erscheinen das ganze Jahr über, sind aber am häufigsten im Sommer. Sie erscheinen in Gruppen am Ende der Zweige und sind normalerweise leuchtend orange. Dieser Baum produziert duftende Früchte, die auf den Boden fallen, also pflanzt man nur an einem Ort, an dem diese Früchte nicht lästig sind.

Wie man Geigerbäume anbaut

Der Anbau eines Geigerbaums ist eine Möglichkeit, einem Küstengarten oder einem städtischen Grundstück Schönheit und Farbe hinzuzufügen. Der Baum kann auch in einem großen Behälter angebaut werden. Seine maximale Größe beim Wachstum im Boden ist etwa 25 Fuß (7, 6 Meter) hoch und breit.

Pflanzen Sie Ihren Geigerbaum in voller Sonne, um die maximale Anzahl an Blüten zu genießen. Es kann jedoch auch partiellen Schatten tolerieren. Ein Boden-pH-Wert von 5, 5 bis 8, 5 ist am besten. Einmal etabliert, ist es tolerant gegenüber Überschwemmungen und Trockenheit.

Für eine optimale Geigerbaumpflege, schneiden Sie den Baum, während er wächst, um einen einzelnen Stamm auszuwählen. Wenn es nicht beschnitten wird, kann ein Geiger-Baum mehrere Stämme entwickeln, die schließlich schwächen und sich teilen können. Reife Samen können verwendet werden, um den Baum zu verbreiten.

Vorherige Artikel:
Für diejenigen von uns mit kleinen Höfen oder gar keinen Höfen ist es einfach keine Option, einen Baum im Boden zu haben. Aber das heißt nicht, dass wir keine Bäume haben können. Einen Baum in einen Container zu pflanzen, ist eine gute Möglichkeit, Ihrem Containergarten etwas Höhe und Schatten hinzuzufügen. Werfen
Empfohlen
Eine der gefährlicheren Krankheiten von Apfelbäumen ist Kragenfäule. Kragenfäule von Apfelbäumen ist verantwortlich für den Tod vieler unserer Lieblingsobstbäume im ganzen Land. Was ist Kragenfäule? Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren. Was ist Kragenrot? Collar Rot ist eine Pilzerkrankung, die bei der Baumvereinigung beginnt. Im Lau
Wenn du deinen Garten nach dem Spielen der Kinder inspiziert hast, wirst du feststellen, dass deine Lieblingspflanzen zertrampelt oder beschädigt wurden. Verzweifle nicht. Es ist möglich, gebogene Blumenstängel an Pflanzen mit ein paar einfachen Werkzeugen zu reparieren. Lesen Sie weiter, um etwas über das Fixieren von Pflanzenstengeln und die Werkzeuge zu erfahren, die Sie dafür benötigen. Gebo
Von Kathehe Mierzejewski Viele Häuser haben Hügel und steile Ufer in ihren Höfen. Unregelmäßiges Gelände erschwert die Planung von Gärten. Natürlich ist es eine Sache, sich daran zu erinnern, dass, wenn Sie unregelmäßiges Gelände in Ihrem Garten haben, Sie den perfekten Garten für den Garten haben. Wenn Sie p
Das Anbauen von Trauben im Hausgarten ist eine Arbeit der Liebe. All das Training und das Beschneiden und das jahrelange Warten auf die erste Weinprobe kann für jeden Züchter viel zu ertragen sein. Wenn Traube Schwarzfäule Ihre Ernte ruiniert, möchten Sie vielleicht das Handtuch werfen. Keine Angst! Es
Mulchen ist ein wichtiger Teil der Gartenarbeit, der manchmal übersehen wird. Mulch hilft, die Wurzeln kühl und feucht im Sommer und warm und isoliert im Winter zu halten. Es unterdrückt auch Unkraut und verleiht Ihrem Gartenbett ein attraktives, strukturiertes Aussehen. Organische Mulchen, wie Holzspäne und Kiefernnadeln, sind immer eine gute Wahl, aber Schotter erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Lese
Grundsätzlich müssen alle Zimmerpflanzen von Zeit zu Zeit umgetopft werden. Dies kann daran liegen, dass die Wurzeln der Pflanze zu groß für ihren Behälter geworden sind oder weil alle Nährstoffe in der Blumenerde aufgebraucht sind. So oder so, wenn Ihre Pflanze bald nach dem Gießen schmachtet oder welkt, könnte es Zeit für ein Umtopfen sein, selbst wenn die Pflanze groß ist. Lesen Si