Frische Feigen ernten und lagern - wann und wie ernten Sie Feigen



Wenn Sie Glück haben, einen Feigenbaum in Ihrer Landschaft zu haben, haben Sie Zugang zu einigen wunderbar süßen und nahrhaften Früchten. Feigenbäume sind schöne Laubbäume, die eine reife Höhe von bis zu 50 Fuß erreichen können, aber typischerweise zwischen 10 und 20 Fuß, was die Ernte recht einfach macht. Wenn Sie Feigen auf die richtige Weise und zur richtigen Zeit ernten, können Sie das Beste aus Ihrem Baum herausholen.

Wann wählen Sie Feigen?

Warte, bis die Feigen reif sind. Feigen werden nicht weiter reifen, nachdem sie wie viele andere Früchte gepflückt wurden. Man merkt, dass es Zeit ist, Feigen zu ernten, wenn die Fruchthälse welken und die Früchte herunterhängen.

Wenn du eine Feigenfrucht zu früh auswählst, wird sie schrecklich schmecken; reife Frucht ist süß und köstlich. Solange die Frucht noch senkrecht zum Stiel steht, ist sie noch nicht reif für die Lese. Eine perfekt reife Feige wird auch ihren Nektar an der Spitze abgeben und sich weich anfühlen. Es ist immer besser, Fehler auf der Seite der Auswahl einer Feige, die leicht überreif als unter Reife ist.

Sie können auch auf Veränderungen der Fruchtfarbe während der Saison achten. Die Frucht wird sich verändern, wenn sie reifer wird. Jeder Feigen-Typ hat unterschiedliche Farben und der Reifegrad kann von grün bis dunkelbraun variieren. Sobald Sie wissen, in welcher Farbe Ihre Feigen während der Reifung wechseln, haben Sie eine bessere Vorstellung davon, wonach Sie suchen sollten.

Achten Sie darauf, am Morgen an einem teilweise bewölkten Tag für beste Ergebnisse zu ernten.

Wie ernten Feigen

Feigen sind leicht zu ernten, wenn sie reif sind. Eine wichtige Regel in Bezug auf die Feigenbaumernte ist, die reife Frucht so wenig wie möglich zu behandeln, um Blutergüsse zu vermeiden. Ziehen oder schneiden Sie die Frucht vorsichtig vom Stiel ab und lassen Sie einen Teil des Stiels an der Feige hängen, um den Fruchtverderb zu verzögern.

Legen Sie die Feigen in eine flache Schale und packen Sie sie nicht fest aufeinander, da sie leicht quetschen. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie über Ihrem Kopf oder auf einer Leiter arbeiten. Wenn Sie einen großen Baum haben, ist es hilfreich, einen Assistenten zu haben, während Sie auswählen.

Hinweis: Manche Menschen reagieren allergisch auf Feigenlatex, den milchigen weißen Saft, der aus den Blättern und Ästen austritt, und auf die Stiele unreifer Feigen. Der Saft kann juckende, schmerzhafte Dermatitis verursachen, die sich bei Sonneneinstrahlung verschlechtern kann. Wenn Sie allergisch gegen Latex sind, sollten Sie bei der Feigenernte lange Ärmel und Handschuhe tragen.

Speichern von frischen Feigen

Es ist am besten, Feigen so bald wie möglich nach der Ernte zu essen, zu verwenden, zu trocknen oder einzufrieren. Wenn Sie die Feigen entweder in der Sonne oder mit einem Dörrgerät trocknen, halten sie bis zu drei Jahre im Gefrierschrank.

Du kannst die Feigen waschen und trocknen und sie auf ein Backblech legen (nicht berühren) und fest einfrieren. Sobald die Früchte hart sind, können Sie sie in einen Behälter geben und bis zu drei Jahren im Gefrierschrank aufbewahren.

Frische Feigen werden im Kühlschrank aufbewahrt, wenn sie in einer einzigen Schicht auf einem Tablett platziert werden. Das Tablett sollte in den kältesten Teil Ihres Kühlschranks gestellt werden, normalerweise in den Gemüsefach. Stellen Sie die Feigen jedoch nicht in die Nähe von frischem Gemüse, da sie das Gemüse schnell verderben lassen. Iss Feigen im Kühlschrank innerhalb von drei Tagen.

Vorherige Artikel:
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Sie haben wahrscheinlich von der Citronella-Pflanze gehört. In der Tat, Sie können sogar einen auf der Terrasse sitzen haben. Diese beliebte Pflanze ist im Wesentlichen für ihren Zitrusduft geschätzt, der vermutlich mückenabweisende Eigenschaften hat. Abe
Empfohlen
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Stiefmütterchen ( Viola × wittrockiana ) sind fröhliche, blühende Blumen, die zu den Ersten der Saison gehören, die in vielen Gegenden Winterfarben bieten. Wachsende Stiefmütterchen werden häufig im späten Herbst und frühen Frühling in nördlicheren Gebieten der Vereinigten Staaten gesehen, während in subtropischen Gebieten Stiefmütterchen den ganzen Winter über blühen. Über Stiefmüt
Wenn ein Pflaumenbaum keine Früchte trägt, ist das eine große Enttäuschung. Denken Sie an die saftigen, würzigen Pflaumen, die Sie genießen könnten. Pflaumenbaum Probleme, die Früchte von altersbedingten Krankheiten und sogar Schädlingsproblemen verhindern. Es ist wichtig zu erkennen, warum Ihr Pflaumenbaum keine Früchte trägt. Sobald Si
Yuccas können unglaubliche und dramatische Zimmerpflanzen machen, wenn Sie wissen, wie man sie richtig pflegt. Unerfahrene Tierpfleger finden oft, dass ihre Pflanzen anfangen, sich zu beschweren und dann mit Symptomen wie sich windenden Blättern aufzurütteln. Wenn Ihre Pflanzen Yucca Leaf Curl entwickeln, nehmen Sie einen tiefen Atemzug und betrachten Sie sorgfältig ihre Pflege und Wachstumsbedingungen. Ma
Cassia-Bäume werden auch als Kerzenhalter bezeichnet, und es ist leicht zu verstehen, warum. Im Spätsommer ähneln die goldgelben Blüten, die in langen Reihen an den Ästen hängen, Kerzen. Dieser große, sich ausbreitende Strauch oder kleine Baum bildet eine große Container-Akzent-Pflanze, die auf Terrassen und in der Nähe von Eingangsbereichen fantastisch aussieht. Sie kön
Farne sind üppige, grüne Waldpflanzen, die für ihre Fähigkeit geschätzt werden, in wenig Licht und feuchten Umgebungen gedeihen, wo die meisten Pflanzen nicht überleben werden. Manchmal entwickeln die Pflanzen jedoch seltsame Symptome wie rostig aussehende Farnblätter. Rusty Farn Blätter, oft das Ergebnis von normalem Wachstum und Entwicklung, sind nicht immer ein Problem. In ein
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Während der Anbau eines Grapefruitbaumes für den durchschnittlichen Gärtner etwas schwierig ist, ist es nicht unmöglich. Erfolgreiches Gärtnern hängt normalerweise davon ab, Pflanzen mit idealen Wachstumsbedingungen zu versorgen. Um Grapefruit richtig wachsen zu lassen, müssen Sie Tag und Nacht relativ warme Bedingungen schaffen. Dies