Kangaroo Deterrents: Wie man Kängurus im Garten steuert



Kängurus sind erstaunliche wilde Kreaturen und einfach nur sie in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten ist eine angenehme Erfahrung. Känguruhs im Garten können jedoch aufgrund ihrer Beweidungsweisen eher lästig als entzückend sein. Sie werden fast alles essen, von wertvollen Rosen bis zu sorgfältig gepflegtem Gemüse. Känguru-Kontrollmethoden variieren von Gärtner zu Gärtner, aber Sie können die Tiere abschrecken, ohne darauf zu schießen oder sie zu vergiften. Lesen Sie weiter für einige Tipps, wie Sie Kängurus in Ihrem Garten kontrollieren können.

Wie man Kängurus kontrolliert

Gärtner in Australien und ähnlichen Regionen müssen sich mit allen Arten von Wildtieren auseinandersetzen. Das Kontrollieren von Kängurus ist ein beliebtes Forumsthema und sogar die Regierung hat sich mit Tipps beschäftigt, wie man diese großen Beuteltiere abstößt. Kängurus werden leicht einen 6-Fuß-Zaun springen und werden von der interessanten und vielfältigen Flora in einem Ziergarten oder einem Gemüsegarten angezogen. Ihre breite krautige Ernährung umfasst viele Arten von einheimischen und eingeführten Pflanzen. Sie sind besonders vom Gemüsegarten angezogen und können junge, ungeschützte Pflanzen dezimieren, bevor sie überhaupt produktiv werden.

Es gibt viele Strategien, um den "roo" -Schaden im Garten zu minimieren. Einige Grundbesitzer stellen in der Nähe des Gartens Futter her, um die Tiere glücklich zu machen, so dass sie nicht in der Heimatlandschaft Futter suchen müssen. Andere errichten sehr große Zäune mit minimalem Erfolg. Sprays und Känguru Abschreckungsmittel gibt es im Überfluss, aber Erfolg ist begrenzt und oft der Stoff der Folklore.

Viele vermarktete abschreckende Öle und Sprays sind verfügbar, aber der allgemeine Konsens ist, dass diese das Geld nicht wert sind und so viel Schutz bieten wie Schlangenöl. Mit Sonic Warders oder das Verstreuen von Blut oder Knochen im Garten sind häufige Hausmittel für das Problem. Ersteres scheint etwas effektiv zu sein, während letzteres eine stinkende Angelegenheit ist, die einfach andere Wildtiere anziehen kann.

Einfache Maschendrahtverkleidungen über Betten, stämmige Pfähle, um Pflanzen von großem Beuteltiertrampeln zu unterstützen, und sogar gekaufte Wächter, um junge Pflanzen zu bedecken, bis sie selbsttragend sind, sind nützlichere Känguru-Kontrollmethoden. Der wichtigste Schritt ist, junge Pflanzen in ihrem ersten Jahr zu schützen, da sie zart und attraktiv sind und nicht von einem Känguruhfest sowie etablierten Exemplaren abprallen können.

Pflanzen, die für Kängurus nicht schmackhaft sind

Eine offensichtliche Art, Kängurus zu kontrollieren, ist, Pflanzen zu installieren, die für sie nicht attraktiv sind. Diese können stachelig, stark duftend sein oder behaarte oder klebrige Blätter aufweisen. Auch holzige Pflanzen scheinen ihre Ernährung nicht aufzubessern, da sie schwer zu essen sind.

Gum Blätter sind für Kängurus im Garten ungenießbar und funktionieren gut in den Regionen, die von diesen großen Beuteltieren durchstreift werden. Andere ausgezeichnete Wahlen sind:

  • Eukalyptus
  • Flaschenbürste
  • Papierrinde
  • Grevillea
  • Akazie
  • Teufels Pins
  • Schlangenbusch

Stark duftende Kräuter oder Sträucher bieten schöne einheimische Alternativen, die diese wilden Tiere nicht zu locken scheinen und beinhalten:

  • Emu-Busch
  • Rote Boronia
  • Swan River Myrte
  • Seidelbast
  • Minzebusch
  • Geraldton Wachsbusch

Bei Känguru-Schäden ist ständige Wachsamkeit geboten. Einen Hund zu halten kann eine einfache Art sein, Kängurus zu kontrollieren, es sei denn, Rover ist so ein netter Hund, dass er sich einfach mit den Roos anfreunden kann. Insgesamt werden gekaufte Repellentien nicht als effektiv angesehen. Die Planung eines Gartens, der Pflanzen, die für Kängurus attraktiv sind, minimiert und einfache Abdeckungen während der frühen Entwicklung der Pflanze nutzt, scheint die einfachste, sicherste und produktivste Methode zu sein, Schäden zu verringern, während Sie diese spaßigen Beuteltiere genießen können.

Vorherige Artikel:
Gärtner der Zone 9 haben Glück, wenn es um Sukkulenten geht. Sie können zwischen robusten Sorten oder sogenannten "weichen" Exemplaren wählen. Weiche Sukkulenten wachsen in Zone 9 und höher, während in kalten, nördlichen Zonen robuste Sukkulenten überleben können. Welche Sukkulenten wachsen in Zone 9 gut? Lesen S
Empfohlen
Hyazinthen sind berühmt für ihren angenehmen Duft. Sie wachsen auch sehr gut in Töpfen, was bedeutet, sobald sie in Blüte stehen, können Sie sie bewegen, wo immer Sie möchten, parfümieren eine Terrasse, einen Gehweg oder ein Zimmer in Ihrem Haus. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie man Hyazinthenzwiebeln in Töpfen anbaut. Wie ma
Nicht alle Pflanzen wachsen im Boden. Es gibt eine große Anzahl von Pflanzen, die im Wasser gedeihen. Aber brauchst du keinen Teich und viel Platz, um sie anzubauen? Ganz und gar nicht! Sie können Wasserpflanzen in alles, was Wasser hält, wachsen lassen, und Sie können so klein gehen, wie Sie möchten. DIY
Mistel wächst wild in vielen Teilen Europas und Nordamerikas. Es ist eine parasitäre Pflanze, die die Kohlenhydrate des Wirtsbaumes in sich selbst zieht. Diese Aktivität kann die Gesundheit des bestimmten Zweigs, an den die Mistel gebunden ist, verringern und den Fruchtausstoß minimieren. Orchideenbesitzer wissen, wie man Misteln loswird, um die Pflanzenproduktion zu steigern. Di
Obstbäume können viel Sorge bereiten. Sie sind eine große Verpflichtung, und wenn Sie jedes Jahr auf ihre Ernte zählen, kann es ein echter Schrecken sein, etwas Falsches zu bemerken. Was sollten Sie tun, wenn Sie bemerken, dass Ihre Pflaumenbaumblätter rot werden? Wie kannst du sagen, was falsch ist? Glü
Himbeeren sind für viele Menschen die Quintessenz Beere. Diese üppige Frucht will Sonnenschein und warme, nicht heiße Temperaturen, aber was ist, wenn Sie in einem kühleren Klima leben? Wie wäre es zum Beispiel mit Himbeeren in Zone 3? Gibt es spezielle Himbeersträucher für kalte Klimazonen? Der folgende Artikel enthält Informationen über wachsende Himbeersträucher mit kaltem Klima in der USDA-Zone 3. Über Zon
Wachsende Orchideen können eine süchtig machende Erfahrung sein. Diese schönen blühenden Pflanzen können ein bisschen pingelig sein, wenn es um ihre Bedingungen und Pflege geht, aber die Mühe lohnt sich, wenn Sie die erstaunlichen Blüten sehen. Es gibt einige Orchideenblütenplagen, auf die man achten kann, um die Gesundheit und die Fähigkeit der Pflanze, die Blumen zu produzieren, für die sie bekannt sind, ernsthaft zu verringern. Schädlin