Pflanzen für Bestäuber: Erfahren Sie mehr über Pollinator freundliche Pflanzen



Was ist ein Bestäubergarten? Vereinfacht gesagt, ist ein Bestäubergarten einer, der Bienen, Schmetterlinge, Motten, Kolibris oder andere nützliche Kreaturen anzieht, die Pollen von Blume zu Blume oder in einigen Fällen innerhalb von Blumen übertragen.

Einen Bestäubergarten anzupflanzen ist wichtiger, als Sie vielleicht wissen, und sogar ein kleiner Garten kann einen großen Unterschied machen, da Bestäuber unter dem Verlust von Lebensraum, dem Missbrauch von Chemikalien und der Verbreitung von invasiven Pflanzen- und Tierarten stark gelitten haben. Viele Bestäuber sind verschwunden, andere sind gefährdet. Lesen Sie weiter, um etwas über die vielen bestäubungsfreundlichen Pflanzen zu erfahren.

Pflanzen, die Bestäuber anziehen

Einheimische Pflanzen sind die besten Pflanzenbestäuber, da sich einheimische Pflanzen und Bestäuber zusammen entwickelt haben, um sich an den lokalen Boden, das Klima und die Vegetationsperiode anzupassen. Oft liefern nicht-einheimische Pflanzen keinen geeigneten Nektar für Bestäuber.

Ein Anruf bei Ihrem lokalen Cooperative Extension Office liefert wertvolle Informationen über einheimische Pflanzen in Ihrer Region. Online-Organisationen wie die Pollinator Partnership, das Lady Bird Johnson Wildflower Center oder die Xerces Society sind ebenfalls wertvolle Ressourcen.

Um Ihnen eine Vorstellung von den vielen Möglichkeiten zu geben, hier eine Liste von Bestäuberpflanzen, die in vielen Gebieten der Vereinigten Staaten heimisch sind:

  • Bienenbalsam
  • Akelei
  • Goldrute
  • Penstemon
  • Sonnenblume
  • Decke Blume
  • Schafgarbe
  • Chokecherry
  • Schwarzäugige Susans
  • Klee
  • Sonnenhut
  • Aster
  • Eiskraut
  • Ysop
  • Prairie Weide
  • Lupine
  • Kreuzdorn
  • Joe Pye Unkraut
  • Passionsblume
  • Liatris
  • Borretsch
  • Distel

Tipps für Bestäuber und Bestäuber

Bienen sind einer der wichtigsten Bestäuber. Sie sind in der Lage, ultraviolette Farben zu sehen und Blumen in den Farben Gelb, Violett und Blau zu bevorzugen. Bienen werden auch von Pflanzen mit einem süßen Duft angezogen. Bienen mögen ein paar trockene, sonnige, kahle Stellen mit gut durchlässigem Boden. Südhänge sind ideal.

Schmetterlinge brauchen sonnige, offene Räume, frisches Wasser und Schutz vor dem Wind. In der Regel werden Schmetterlinge von Lila, Weiß, Rosa, Gelb, Orange und Rot angezogen - und weniger von Grün- und Blautönen.

Kolibris benötigen offene Räume, die es ihnen ermöglichen, von einem Bestäuber zum anderen zu fliegen. Sie brauchen auch einen sicheren Platz zum Sitzen und ein paar schattige Plätze zum Ausruhen. Sie mögen die meisten nektarreichen, duftlosen, röhrenförmigen Blüten, sind aber stark von Rosa, Orange und leuchtendem Rot angezogen.

Pflanzen Sie eine Vielzahl von Blumen, so dass während der Wachstumsperiode etwas in Ihrem Bestäubergarten blüht.

Bepflanzung großer Bestäuberbeete, die Bestäubern die Suche erleichtern.

Wenn Monarchfalter in Ihrer Gegend heimisch sind, helfen Sie ihnen, indem Sie Milkweed pflanzen, das die Raupen der Monarchs für die Ernährung benötigen.

Insektizide vermeiden. Sie sind geschaffen, um Insekten zu töten, und genau das werden sie tun. Seien Sie vorsichtig mit natürlichen oder organischen Insektiziden, die auch für Bestäuber schädlich sein können.

Haben Sie Geduld, wenn Sie nicht viele Bestäuber bemerken; Es braucht Zeit für Bestäuber, um Ihren Garten zu finden, besonders wenn Ihr Garten in einiger Entfernung von wilden Ländern liegt.

Vorherige Artikel:
Von Kathehe Mierzejewski Du beginnst deinen Garten für den Sommer und weißt, dass du Paprika pflanzen willst. Paprikaschoten eignen sich hervorragend für alle Arten von Gerichten und können sogar bis zum Ende der Saison eingefroren werden, damit Sie sie den ganzen Winter über genießen können. Es ist nicht schwer wachsende Paprika; Temperatur ist die Hauptsache zu beobachten. Schau
Empfohlen
Wenn du ein Tomatenzüchter bist (und was für ein Gärtner, der nicht auf dich achtet), weißt du, dass es eine Reihe von Problemen gibt, die diese Frucht plagen können. Einige davon können wir bekämpfen und manche sind dem Schicksal gewachsen. Eine solche Kuriosität ist, wenn rote Tomaten innen grün sind. Warum s
Wir hatten den perfekten Sturm der Wetterbedingungen in diesem Sommer, um zu einer schweren Infektion von Mehltau auf Kürbis, speziell unsere Butternuss und Spaghetti Squash beizutragen. Die mit Schimmel befallenen Kürbisblätter sind zurückgegangen und haben die Frucht während ihrer Bildungsphase dem Sonnenbrand ausgesetzt. Es
Von Becca Badgett (Co-Autor von Wie man einen EMERGENCY Garden anbaut) Johnsongras ( Sorghum halepense ) hat Landwirte seit seiner Einführung als Futterpflanze geplagt. Dieses invasive und schädliche Gras ist so außer Kontrolle geraten, dass viele Staaten Grundbesitzer brauchen, um Johnson-Gras zu töten. We
Gärten und Tiere hatten schon immer eine enge Beziehung. Im Laufe der Jahrhunderte haben Gärtner den Wert erkannt, dass gut kompostierter Tiermist den Boden und die Gesundheit von Pflanzen verbessert. Das heißt, der Nutzen von Zoo-Poo oder exotischem Dünger ist ebenso weitreichend. Was ist also exotischer Dünger? Les
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Hardscaping ist ein Begriff, der sich auf die harten Elemente oder nichtlebenden Merkmale der Landschaft bezieht. Dies kann alles von Decks und Gehwegen bis zu Kanten und Zierelementen umfassen. Hardscape Gartengestaltung Hardscapes können formell oder informell sein, abhängig vom Stil Ihres Hauses und der umgebenden Landschaft.
Mulchen mit organischen Materialien hilft, Nährstoffe hinzuzufügen, Unkraut in Schach zu halten und den Boden zu wärmen. Ist Kiefernstroh gut Mulch? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden. Ist Kiefernstroh gute Mulch? Kiefernstroh ist in Kiefernwäldern frei verfügbar und in Ballen preiswert zu erwerben. Vor