Zuckermais-Holzkohle-Rot-Kontrolle - wie man Mais mit Holzkohlen-Rotte handhabt



Die Lebenszyklen vieler Pilzkrankheiten können eher wie ein Teufelskreis von Tod und Verfall erscheinen. Pilzkrankheiten, wie Holzkohlefäule von Mais, infizieren Pflanzengewebe, richten infizierte Pflanzen an und töten oft die Pflanzen. Wenn infizierte Pflanzen absterben und absterben, bleiben Pilzpathogene in ihrem Gewebe und infizieren den Boden darunter. Dann ruht der Pilz im Boden, bis ein neuer Wirt gepflanzt wird, und der Infektionszyklus geht weiter. Für weitere Informationen über Maisholz Kohlefäule Kontrolle, lesen Sie weiter.

Über Mais mit Holzkohle Rot

Holzfäule von Mais wird durch den Pilz Macrophomina phaseolina verursacht . Während es eine häufige Krankheit von Mais ist, infizierte es auch viele andere Wirtspflanzen einschließlich Luzerne, Sorghum, Sonnenblumen und Sojabohnen.

Holzkohlefäule von Zuckermais findet man weltweit, ist aber besonders in den heißen, trockenen Bedingungen der südlichen Vereinigten Staaten und Mexiko verbreitet. Es wird geschätzt, dass die Holzkohlefäule von Mais in den USA jährlich etwa 5% des Ernteverlusts verursacht. An isolierten Standorten wurden Ernteverluste von 100% durch Holzkohlefäule gemeldet.

Holzfäule von Mais ist eine bodenbürtige Pilzkrankheit. Es infiziert Maispflanzen durch ihre Wurzeln, die in infizierten Böden wachsen. Böden können durch Rückstände von zuvor infizierten Pflanzen oder durch Bodenbearbeitung infizierter Böden infiziert werden. Diese Erreger können bis zu drei Jahre im Boden verbleiben.

Wenn die Wetterbedingungen heiß sind, werden 80-90ºF (26-32ºC) und trockene oder trockenheitsähnliche gestresste Pflanzen besonders anfällig für Holzkohlefäule. Sobald diese Krankheit in gestresste Pflanzenwurzeln eingetreten ist, arbeitet sich die Krankheit durch das Xylem nach oben und infiziert andere Pflanzengewebe.

Zuckermais-Holzkohle-Rot-Kontrolle

Mais mit Holzkohlefäule hat folgende Symptome:

  • zerrissenes Aussehen von Stengeln und Stielen
  • schwarze Flecken an Stielen und Stielen, die der Pflanze eine aschige oder verkohlte Erscheinung verleihen
  • ausgetrocknetes oder welkes Laub
  • verfaultes Mark unter zerfetztem Stängelgewebe
  • vertikale Spaltung des Stiels
  • vorzeitige Reifung der Früchte

Diese Symptome treten normalerweise in Zeiten von Trockenheit auf, besonders wenn diese trockenen Bedingungen während des Blühens oder der Phase der Blüte der Pflanze auftreten.

Es gibt keine Fungizide, die bei der Behandlung von Holzkohlefäule bei Mais wirksam sind. Da diese Krankheit mit Hitze und Trockenheit verbunden ist, ist eine der besten Kontrollmethoden die richtige Bewässerung. Regelmäßige Bewässerung während der gesamten Vegetationsperiode kann diese Krankheit verhindern.

In kühleren Gebieten der USA, die ausreichend Regen erhalten, ist die Krankheit selten ein Problem. An heißen, trockenen Standorten im Süden können Zuckermaisfrüchte früher gepflanzt werden, um sicherzustellen, dass sie während normaler Hitze- und Trockenperioden nicht blühen.

Fruchtfolge mit Pflanzen, die nicht anfällig für Holzfäule sind, kann auch helfen, die Krankheit zu kontrollieren. Getreidekörner, wie Gerste, Reis, Roggen, Weizen und Hafer, sind keine Wirtspflanzen für Holzkohlefäule.

Vorherige Artikel:
Wenn Ihr Bauernhof oder Hinterhof einen Teich enthält, fragen Sie sich vielleicht, ob Teichschaum verwendet wird oder ob Sie Teichalgen als Dünger verwenden können. Lesen Sie weiter, um es herauszufinden. Kannst du Pond Scum im Garten benutzen? Ja. Weil Teichschaum und Algen lebende Organismen sind, sind sie reiche Stickstoffquellen, die im Komposthaufen schnell abgebaut werden. D
Empfohlen
Unglaublich nahrhaft, vielseitig in der Küche und mit einer langen Lagerfähigkeit sind Kartoffeln ein Muss für den Hausgärtner. Die richtige Vorbereitung eines Kartoffelbetts ist der Schlüssel zu einer gesunden, produktiven Kartoffelernte. Es gibt eine Reihe von Kartoffelbett-Herstellungsverfahren. Was
In der freien Natur wachsen die meisten Orchideen in warmen, feuchten Waldgebieten wie tropischen Regenwäldern. Sie werden oft wild in den Baumwipfeln lebender Bäume, an den Seiten von verwahrlosten, verfallenden Bäumen oder auf rauen, schattigen Hängen gefunden. Die Gründe, warum sie in diesen natürlichen Gebieten gut wachsen, sind, weil sie Wasser aus der natürlichen Feuchtigkeit absorbieren können, ohne dass intensive Sonneneinstrahlung zu viel Transpiration verursacht, und auch wenn tropischer Regen schnell von ihren Wurzeln abfließt, wenn sie auf Bäumen oder Hängen wachsen. Während d
In den sozialen Medien scheint der Aufwuchs von Wasser aus Küchenabfällen in Mode zu sein. Sie können viele Artikel und Kommentare zu diesem Thema im Internet finden, und tatsächlich können viele Dinge aus Küchenabfällen nachgewachsen werden. Nehmen wir zum Beispiel Salat. Kannst du Salat in Wasser nachwachsen lassen? Lesen
Wer würde Ameisen Landwirte betrachten? Pflanzenschädlinge und Picknick-Belästigungen, ja, aber der Bauer ist keine Berufung, die diesen kleinen Insekten natürlicherweise zugewiesen wird. Es ist jedoch ein wahrer Umstand, in dem sie Blattläuse halten und pflegen, um ein geliebtes Essen ständig zu versorgen. Blat
Gurken frisch aus dem Garten sind ein Leckerbissen, aber gelegentlich beißt ein Gärtner in eine selbstgezogene Gurke und denkt: "Meine Gurke ist bitter, warum?" Verständnis, was bittere Gurke verursacht, kann dazu beitragen, bittere Gurken zu verhindern. Warum eine Gurke bitter ist Gurken sind Teil der Cucurbit-Familie, zusammen mit Kürbis und Melonen. Di
Heutzutage haben wir mehr Bewusstsein für Umweltverschmutzung, Wasserschutz und die negativen Auswirkungen von Pestiziden und Herbiziden auf unseren Planeten und seine Tierwelt. Dennoch haben viele von uns immer noch die traditionellen grünen Rasenflächen, die häufiges Mähen, Bewässern und chemische Anwendungen erfordern. Hier