Canker In Butternut Trees: Erfahren Sie, wie Butternut Canker zu behandeln



Butternuts sind hübsche, in Ost-Amerika beheimatete Bäume, die reichhaltige Nüsse mit Buttergeschmack produzieren, die sowohl von Menschen als auch von Tieren geliebt werden. Diese Bäume sind Schätze, die der Landschaft Anmut und Schönheit hinzufügen, aber die Butternuss-Krebs-Krankheit ruiniert das Aussehen des Baumes und ist fast immer tödlich. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Prävention und Behandlung von Butternusskrebs.

Was ist Butternut Canker?

Canker in Butternut-Bäumen verhindert den Fluss von Saft auf und ab den Baum. Ohne die Mittel, Feuchtigkeit und Nährstoffe zu transportieren, stirbt der Baum schließlich. Es gibt keine Möglichkeit, einen Krebs zu "reparieren" oder die Krankheit zu heilen, aber Sie können das Leben des Baumes verlängern.

Butternussbaumkrebs wird durch einen Pilz namens Sirococcus clavigigenti-juglandacearum verursacht . Regen spritzt die Pilzsporen auf den Stamm oder die unteren Äste eines Baumes, wo er durch Narben, die von Knospen und abgefallenen Blättern zurückgelassen werden, und durch Wunden in der Rinde von Insekten und anderen Verletzungen eindringt.

Im Inneren verursacht der Pilz einen erweichten Bereich, der wie eine längliche Narbe aussieht. Mit der Zeit vertieft sich die Narbe und wird größer. Die Teile des Baumes direkt über dem Krebs sterben zurück. Wenn der Krebs so groß wird, dass der Saft den Baum nicht mehr erreichen kann, stirbt der gesamte Baum.

Wie man Butternut Canker behandelt

Wenn du einen Krebs auf dem Stamm eines Butternussbaumes hast, gibt es keine Chance, den Baum zu retten. Wenn Sie den Baum entfernen, entfernen Sie sofort alle Trümmer. Die Sporen können überleben und in der Lage sein, gesunde Bäume für zwei oder mehr Jahre zu infizieren.

Wenn die Cankers auf die Zweige beschränkt sind, kann das Entfernen der Zweige die Lebensdauer des Baumes verlängern. Schneiden Sie infizierte Äste bis auf etwa acht Zoll hinter dem Krebs ab. Desinfektionsmittel nach dem Schneiden durch Eintauchen in eine zehnprozentige Bleichlösung oder eine 70prozentige Alkohollösung desinfizieren. Halten Sie die Gartenschere 30 Sekunden oder länger im Desinfektionsmittel. Desinfizieren und dann spülen und trocknen Sie Ihre Werkzeuge, bevor Sie sie wegräumen.

Es gibt wenig, was Sie tun können, um einen Baum in einem Gebiet mit bekannten Butternuss Krebserkrankungen zu schützen. Gesunde Bäume überleben länger in Gebieten mit der Krankheit. Halten Sie Ihren Baum gesund, indem Sie sicherstellen, dass er viel Wasser und Dünger bekommt. Wenn der Baum nicht mindestens einen Zentimeter Wasser pro Woche erhält, sollten Sie die Bewässerung in Betracht ziehen. Düngen Sie in Jahren, wenn die Blätter klein oder blass aussehen und die Stängel nicht so viel neues Wachstum wie üblich auftragen. Düngen Sie keinen Baum, der keine zusätzlichen Nährstoffe benötigt.

Vorherige Artikel:
Kräuter sind die perfekten Pflanzen, um in Containern zu wachsen, und Dill ist keine Ausnahme. Es ist schön, es ist lecker und im Spätsommer bringt es fantastische gelbe Blüten hervor. Es in einem Behälter in der Nähe oder sogar in Ihrer Küche zu haben, ist eine gute Möglichkeit, sicherzustellen, dass Sie das Beste daraus machen, damit zu kochen. Aber w
Empfohlen
Der Brotfruchtbaum ist nur für die wärmsten Gärten geeignet, aber wenn Sie das richtige Klima dafür haben, können Sie diesen großen, tropischen Baum genießen, der schmackhafte und nahrhafte Früchte produziert. Wenn Sie die Bedingungen für diesen Baum haben, gibt es viele verschiedene Arten von Brotfrucht, aus denen Sie für Ihren Garten oder Hof wählen können. Arten von
Was ist Gasteraloe? Diese Kategorie von Hybrid-Sukkulenten zeigt einzigartige Farb- und Markierungskombinationen. Gasteraloes Anbauanforderungen sind minimal und Gasteraloe Pflanzenpflege ist einfach, so dass diese Sukkulenten eine gute Wahl für Anfänger Gärtner sind. Was ist eine Gastaloe? Gasteraloe Pflanzen, auch bekannt als x Gastrolea, sind eine ungewöhnliche Kategorie von Sukkulenten, die aus Gasteria und Aloe Pflanzen hybridisiert werden. Es
Weihnachtssterne sind vertraute Pflanzen rund um die Winterferien. Ihre hellen Farben jagen die Dunkelheit des Winters aus den dunklen Ecken des Hauses und ihre Pflegeleichtigkeit macht diese Pflanzen perfekt für den Innengartenbau. Poinsettias sind in Mexiko beheimatet, was bedeutet, dass die Poinsettia-Anbaugebiete des US-Landwirtschaftsministeriums nur 9 bis 11 Jahre alt sind.
Von Nikki Tilley (Autor von The Bulb-o-licious Garden) Gewöhnlich in der Nähe von bewaldeten Gebieten, offenen Feldern und entlang Straßenrändern gefunden, Murmeltiere sind für ihre umfangreichen Wühlen bekannt. Diese Tiere, die auch Murmeltiere oder Pfeifschweine genannt werden, können süß und kuschelig aussehen, aber wenn sie in unsere Gärten wandern, können ihre wühlenden und fütternden Aktivitäten Pflanzen und Feldfrüchte schnell verheeren. Aus diesem Gr
Zitterpappel ( Populus tremuloides ) sind in freier Wildbahn sehr schön und erfreuen sich an der größten einheimischen Vielfalt jedes Baumes des Kontinents. Ihre Blätter haben Blattstiele abgeflacht, so dass sie in jeder leichten Brise zittern. Sie haben vielleicht die Espen bewundert, die Parkhänge mit leuchtend gelben Herbstfarben beleuchten. Abe
Wenn Sie es genießen, Zeit in der freien Natur zu verbringen, kennen Sie vielleicht den Baneberry Bush, eine attraktive Pflanze, die wild in höheren Lagen in weiten Teilen von Nordamerika wächst. Es ist wichtig zu wissen, wie man den Hanfstrauch erkennt, da die glänzenden kleinen Beeren (und alle Teile der Pflanze) sehr giftig sind. Le